Bildungsangebote für Schulen und Kindergärten

Kinder beim Sägen von Baumscheiben

Wald mit Freude und Bodenhaftung kennenlernen

Mit unseren Bildungsangeboten wollen wir den Wald erlebbar und begreifbar machen. Der Wald soll als Ökosystem und Wirtschaftsraum in seiner Langfristigkeit Wertschätzung  erfahren. Der Wald bietet außerordentlich vielseitige Ansatzpunkte um fächerübergreifend und intzerdiziplinienär als Bildungsraum nicht nur für die Schule, sondern für das Leben zu dienen.

Dies beginnt mit der Bewegung im dreidiemensionalen "wilden" Wald bei Kleinkindern und endet mit Nachhaltigkeitsprojekten in der gymnasialen Oberstufe.

Das Team vom Haus des Waldes bietet für Kindergärten und Schulklassen waldpädagogsiche Führungen und Kurzprojekte für jede Altersstufe an. Dabei sind die Themen und Inhalte äußerst vielfältig. Geht es bei den Jüngsten eher um das spielerische Entdecken und das Bewegen im Wald sowie die Förderung der Selbstkompetenz, fordern wir Ältere im Sinne einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung bei Projekten heraus, im Wald Bezüge zu Ihrer Lebensrealität herzustellen und den Blick in die Gestaltung der Zukunft zu richten.

mehr

Waldmobil

Während der Wintermonate November bis März biete das Team  vom Haus des Waldes wir mit dem Angebot „Waldmobil“ Kindergärten und Grundschulen waldpädagogische Veranstaltungen auch außerhalb des Haus des Waldes an.

mehr

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Logo vom Landeszentrum Wald
Logo von Projekt Bildungszentrum Klimaschutz
Abbildung Logo vom Haus des Waldess